zurück zur Übersicht
Calcetine & Zipy geboren:
Geschlecht:
Rasse:
Farbe:
15.04.2022
männlich
Siam-Mix
aktualisiert: 19.08.2023
Körbchen gesucht
Aufnahme ins Casa: 10.05.2022
Haltung: Wohnungskatze
Fundort / Abgabegrund: Kitten einer wilden Mutter in einer Kolonie aktueller Aufenthalt: Casa de los Gatos Charakter: Die süssen Katerbrüder Calcetine (blaue Augen) und Zipi sind ein absolutes Zuckerpärchen - wie ihre beiden Brüder Roni&Zape. Beide hängen sehr aneinander, deshalb sollen sie zusammenbleiben dürfen. Calcetine ist der kleinste des Wurfs mit aktuell 1,8kg. Er ist anfang etwas misstrauisch, aber er gewinnt schnell Vertrauen und liebt es dann am Bauch gekrault zu werden, oder generell zu kuscheln. Zipi wiegt aktuell 2,3kg, er ist nach einem Augenblick sofort zugänglich und liebt es ebenfalls zu kuscheln. Er passt auch auf seinen "kleinen Bruder" auf, putzt ihn, aber er spielt auch gern und ausgiebig mit ihm oder Menschen. Besonders toll findet Zipi es ausgiebig in der Sonne zu baden. Beide lieben es auf den Arm genommen und bekuschelt zu werden, beide kennen das Zusammenleben mit Hunden nicht - sie fauchen sie an. Da sie aber noch sehr jung sind, denken wir mit etwas Geduld könnten sie sich an einen katzenverliebten Hund gewöhnen. Kinder haben sie jetzt kennengelernt und sie mögen sie sehr :-) Wir wünschen uns für beide ein Zuhause mit etwas Platz und genug Zeit zum Kuscheln. Ein gesicherter Sonnenbalkon ist Voraussetzung, gesicherter Freigang wäre ein Traum. Die beiden Süssen könnten ab November den Weg in ein neues Leben und ein neues Zuhause antreten. Geschichte: Die 4 Brüder Calcetine, Roni, Zipi und Zape sind Kitten einer wilden Mutter einer Kolonie, die für die Geburt und Aufzucht in einem Garten Schutz gesucht hast. Die Hausbesitzer kümmerten sich um sie, fütterten auch, und bauten nach der Geburt ein kleines Häuschen für die kleine Familie, aber die wilde Mutter ging immer wieder mit allen Kitten nach draussen in den zu der Zeit heftigen Regen. Um sie vor dem rauhen Wetter zu schützen haben wir sie aufgenommen, um ihnen die Chance auf ein sicheres Leben in einer Familie zu geben. Das war eine gute Entscheidung, denn kurz nach der Rettung bekamen alle 4 Katzenseuche, die sie aber alle 4 gut überstanden haben. Die wirklich wilde Mutter wurde kastriert und wieder in ihre gefütterte Kolonie zurückgebracht, da sie Menschen überhaupt nicht akzeptieren wollte. So warten die 4 Jungs jetzt in unserer Pflegestelle auf ihre Chance, um in 2 Pärchen in ein neues Leben zu starten... Charakterzüge/Verhalten Verhalten gegenüber Menschen: Verhalten gegenüber Katzen: Verhalten gegenüber Hunden: LINK zum Bilderordner